Kubetz-2018-©AlexeyTestov280-web

Martin Kubetz

Komponist | Multiinstrumentalist | Sänger | Kabarettist

Vita

Martin Kubetz, geboren 1970 in Landshut, erhielt schon in jungen Jahren klassischen Klavier- und Gitarrenunterricht und schrieb eigene Lieder. In seiner Gymnasialzeit spielte er fünf Jahre lang Schultheater. Ab 1991 hatte er erste Soloauftritte mit selbst verfasstem Musikkabarett; in den Folgejahren war er auch als E-Bassist und Sänger in Rockbands aktiv. 1997 schloss er sein Pädagogikstudium an der Universität Regensburg ab (Titel der Diplomarbeit: “Musikalische Kreativität. Psychosoziale Bedingungen ihrer Förderung“). Erst danach entschied er sich für eine Musikerlaufbahn.

Es folgten zahlreiche Auftritte in verschiedensten Formationen und Stilen; ab 1999 spielte er rund 450 Auftritte mit der bundesweit aktiven Tanzband “Ensemble Taktlos“. 2014 verließ er die Gruppe, um sich auf eigene Musikprojekte zu konzentrieren. Im selben Jahr schrieb er erstmals Theatermusik für das KULTURmobil e.V. des Bezirks Niederbayern – und wurde bis 2019 jährlich neu engagiert. 2015 und 2017 vertonte er zwei Produktionen des Bandhaustheaters Backnang. 2019 komponierte er die Bühnenmusik zum Weihnachtsstück “Nils Holgersson“ am Staatstheater Wiesbaden.

Als Komponist und Liedtexter ist Kubetz Autodidakt. Neben seinem Hauptinstrument Klavier hat er sich zahlreiche weitere Instrumente selbst angeeignet (u.a. Akkordeon, Querflöte und Irische Bouzouki) sowie fundierte Ausbildungen in Pop-Gesang und Arabischer Laute genossen. Er tritt mit verschiedenen Bühnenprogrammen auf (u.a. als Leonard-Cohen-Interpret), ist in der freien Theaterszene Ostbayerns als Musiker, Komponist und teils auch Darsteller aktiv und hat zwei CDs mit eigenen Liedern in deutscher Sprache veröffentlicht. Kubetz lebt in Regensburg.

www.kubetz.de    www.kubetz-cohen.de    www.kubetz-heimann.de

 

Beim LTO ist Martin als Multi-Instrumentalist in „Die Kuh Rosmarie“ zu sehen.

©Foto: Alexey Testov