Nicole Schymiczek

Regisseurin

Vita

Die Regisseurin und Theaterpädagogin lebt und arbeitet in ihrer Geburtsstadt Nürnberg. Ihre Theaterpädagogik- und Schauspielausbildung absolvierte sie an der Akademie für Darstellende Kunst in Ulm (1996-2000). Im Anschluss folgten Engagements als Theaterpädagogin und Regisseurin am ETA-Hofmann-Theater Bamberg, am Theater Pforzheim und als Mitarbeiterin in der Ballettleitung am Staatstheater Nürnberg. Seit 2013 arbeitet sie als Theaterpädagogin und Regisseurin am Dehnberger Hof Theater.

Seit 2000 sind Nicole Schymiczek und Anja Noël die „Stückwerkstatt Schimmert“. Als künsterisches Team realisierten sie Inszenierungen u.a. für das Theater Pforzheim, das ETA-Hofmann-Theater Bamberg, das Thalia Theater Halle, das Gostner Hoftheater, die Schloss-Spiele Neumarkt, das Dehnberger Hof Theater, die Schembart-Gesellschaft Nürnberg, sowie Eigenproduktionen, u.a. das Projekt THEATERtRÄUME.

Nach bereits zwei grandiosen Regiearbeiten (2019 „Kohlhiesels Töchter“, und 2021 „Im Weißen Rössl“ sind wir sehr froh, dass wir Nicole für die Sommerfestspiele ’22 wieder engagieren konnten. Diesmal wird sie Molières „Tartuffe“ als bayerischen „Beutelschneider“ gewohnt ideenreich in Szene setzen.

 

© Bild von Veronika Conrady.