Gerhard Wölfel

Schauspieler

Vita

Geboren 1962 in Erbendorf und aufgewachsen in Windischeschenbach durfte ich 2006, im zarten Alter von 44 Jahren, als „Smilzo“ im „Don Camillo“ zum ersten Mal auf Burg Leuchtenberg Bühnenluft schnuppern. Seitdem konnte ich mich in den verschiedensten Rollen, zum Beispiel als Holzknecht Pankraz (Die Widerspenstigen), Haslinger (Der verkaufte Großvater), Benedikt Klotz (Geierwally), oder als Tod (Birnbaum und Hollerstauden) immer wieder auf der Bühne austoben. Nachdem ich mehrere Male zum Bürgermeister „gewählt“ wurde (Der Holledauer Schimmel, Die drei Dorfheiligen, Der Revisor und Altweiberfrühling), versuche ich mir in diesem Jahr als Wirt ein neues „Bühnenstandbein“ aufzubauen.

Gerhard ist bei den Sommerfestspielen ’21 als Kolber in „Schikaneder -Sommer der Gaukler“ zu sehen.