Doris Hofmann

Regisseurin, Schauspielerin

Vita

  • in Nabburg geboren und aufgewachsen
  • Erste Film- und Theatererfahrungen führten sie u.a. nach Konstanz, Rom und Brasilien
  • 2010 als aufmüpfige Muse Kalliope in der deutschsprachigen Erstaufführung von “Xanadu” erstmals am LTO zu sehen
  • 2012: als Theaterpädagogin, Regisseurin und Schauspielerin fest am LTO
  • als Schauspielerin am LTO:
    „Die Leiden des jungen Werther“, „Für mich soll´s rote Rosen regnen“, „Die
    Geierwally“, „Resl Unser“ etc.
  • als Regisseurin am LTO:
    „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Harold und Maude“, „Michel in der
    Suppenschüssel“, „Die Weiße Rose“ etc.
  • seit 2022 freie Schauspielerin und Regisseurin

In der Wintersaison ist Doris Lillian Gish in „Resl Unser” zu sehen. Außerdem führt sie die Regie in „Die Weiße Rose”. Bei den Sommerfestspielen `23 übernimmt sie die Regie bei Shrek – Das Musical.