Antonia Marie Waßmund

Schauspielerin

Vita

Antonia Marie Waßmund, geboren 1997, wuchs in Bad Homburg vor der Höhe auf.
Von 2015 bis 2017 erhielt sie ein Stipendium der Sir Peter Ustinov Stiftung für die neugegründete „Ustinov Theatre School“ in Frankfurt am Main, die sie neben dem Gymnasium besuchte. Im Sommer 2021 schloss sie ihr vierjähriges Studium an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern erfolgreich als staatlich geprüfte Schauspielerin ab. Sie spielte bereits in Produktionen am English Theatre Frankfurt, sowie am Gallustheater Frankfurt und war an den Städtischen Bühnen Frankfurt als Hospitantin in den Bereichen Regie und Dramaturgie tätig. Während ihrer Ausbildung sah man sie in verschiedenen Rollen am Akademietheater Regensburg, beispielsweise als Rico in „Rico, Oskar und die Tieferschatten“. Nach ihrem Abschluss begleitete sie das erste Oberpfälzer Opernfestival als Leitungsassistenz, sowie Inspizientin der Kammeroper-Uraufführung „inSOMNIA“. Zuletzt war sie am Grenzlandtheater Aachen zu sehen, wo sie in der Jugendtheater-Produktion „Sophie&ich“ die Rolle der Sophie Scholl übernahm.

Mit dem Stück „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ steht sie erstmalig unter der Regie von Jona Manow auf der Bühne des LTO.