Infos

Nils Holgersson

Eine wunderbare Reise für alle ab 5 Jahren nach dem Roman von Selma Lagerlöf | Regie: Till Rickelt | Ausstattung: Claudia Weinhart | Musik: Martin Kubetz

Karten für die Premiere am 28.11. sind ausschließlich über das Stadttheater Amberg zu erwerben, für alle anderen Vorstellungen wie gewohnt bei uns oder über NT Ticket.

Der 14-jährige Nils Holgersson ist kein netter Junge: er ist faul und boshaft, hat keinen Respekt vor den Tieren und nur Unsinn im Kopf.  

Eines Tages aber spielt er dem Falschen einen Streich. Ein Hauskobold steht plötzlich vor Nils und belegt ihn mit einem Zauber. Nils schrumpft auf Wichtelgröße und versteht die Sprache der Tiere! So kann er hören, wie eine Gruppe Wildgänse die Hausgans Martin überreden will, mit ihnen nach Lappland zu fliegen. Nils will den Gänserich daran hindern, aber es gelingt ihm nicht. Martin fliegt mit Nils davon.   

Sie reisen durch ganz Schweden und lernen die Natur, die Geschichte, die Kultur und die Städte Schwedens kennen. Sie erleben gefährliche Abenteuer und Nils muss sich schweren Fragen stellen. Vielleicht wird er ja so schlussendlich zu einem besseren Menschen…  

Die Geschichte von Nils Holgersson, dem ruppigen Bauernjungen, der sich mit den Wildgänsen auf eine wunderbare Reise durch Schweden begibt und dabei den Wert der Freundschaft kennenlernt, ist ein Klassiker der Kinderliteratur. Das Landestheater Oberpfalz zeigt ihn in einer Bühnenfassung von Till Rickelt mit viel Musik –  für Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren.

Szenenbilder

Termine

Sa 11. Dezember 2021 16.00 Uhr Stadthalle Erbendorf abgesagt
So 12. Dezember 2021 16.00 Uhr Stadthalle Erbendorf abgesagt
So 19. Dezember 2021 14.00 Uhr Schwarzachtalhalle Neunburg abgesagt
Do 6. Januar 2022 14.00 Uhr Schwarzachtalhalle Neunburg » Tickets kaufen

Besetzung

Nils Holgersson: Polina Krasteva
Lehrerin, Rosmarie, Gudula: Mona Fischer
Vater, Smirre, Gustav: Johannes Lukas
Mutter, Daunenfein: Franziska Grünauer
Wichtel, Akka von Kebnekaise: Claudia Lohmann
Musiker und Geräuschemacher: Martin Kubetz

Regie: Till Rickelt
Bühne & Kostüm: Claudia Weinhart
Musik: Martin Kubetz
Video: Maximilian Hegner
Ton: Simon Glaser
Licht: Christoph Ertl, Florian Mittelmeier
Requisite: Saskia Lang
Werkstatt: Marco Bäumler, Alois Hofstetter, Stefan Jander