Infos

Hätte, hätte, Operette – kein Tenor in Sicht!

Ein vergnüglich konzertanter Abend

Ursprünglich wollten sie zu dritt auf der Bühne steh’n. Eine Sopranistin, ein Tenor und ein Pianist. Noch vor Kurzem waren sie ein Herz und eine Seele – aber während einer Probe gab es dann…. Naja wie auch immer, jetzt ist er weg, der Tenor. Allerdings muss man zugeben: Es war ein eitler Typ, wie Tenöre eben oft sind.

Egal ob „Die Fledermaus“, „Die Lustige Witwe“ oder „Der Vogelhändler“, in der Operette dreht sich alles um Liebe: Eifersucht, Ehebruch und Liebesrausch. Nicht selten sind drei Stunden Musik nötig, um die turbulenten Verwicklungen zu einem glücklichen Ende zu bringen. So lange wird es an diesem Abend nicht dauern. Dafür stellt sich ein anderes Problem: Was tun, ohne Tenor?

Foto: © Evi Wagner

Termine

So 18. Oktober 2020 18.00 Uhr Stadthalle Vohenstrauß

Besetzung

Sängerin: Tamara-Raphaela Hirschmann
Pianist: Peter Pollinger

Pressestimmen

"Das Bedauern über den fehlenden Tenor geriet sehr bald zur Randnotiz, spätestens als sich Tamara-Raphaela Hirschmann als die temperamentvolle und stimmumfänglich perfekte Nachfolgerin des Kellners Leopold "Im weißen Rössl" präsentierte. ...eine amüsante und kurzweilige Reise in die Welt der Operette... langanhaltender Beifall und Standing Ovations." — Der Neue Tag, 13.03.2020