Infos

Die Schneekönigin

Familienstück nach dem Märchen von Hans Christian Andersen | Bühnenfassung und Regie: Jona Manow

Vor vielen Jahren erschuf der Teufel einen Spiegel, der alles Gute und Schöne ins Hässliche verzerrt: »Die schönste Landschaft sah wie gekochter Spinat aus.« Irgendwann zerbrach der Spiegel in kleine Teile, die Wirkung der Splitter hält jedoch an und beeinflusst jeden Menschen, der mit ihnen in Kontakt kommt. Zwei der Splitter treffen den Jungen Kay ins Auge und ins Herz, woraufhin er sich verändert und sich bösen Buben anschließt. Als der Winter kommt und Kay mit den Buben Schlitten fährt, hängt er sich unbemerkt an die Kutsche der schönen Schneekönigin an, kann sich nicht mehr lösen und wird von ihr entführt. Im Frühjahr ist Kay immer noch nicht zurückgekehrt, und so macht sich seine Freundin Gerda auf, ihn zu retten. Auf ihrer Reise begegnet sie allerhand wundersamen Gestalten und erlebt ein faszinierendes Abenteuer. Doch ihre größte Prüfung steht ihr im Palast der Schneekönigin bevor...

»Die Schneekönigin« ist ein vielschichtiges Kunstmärchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Jona Manow, der für das LTO bereits mit riesigem Erfolg »Die Leiden des jungen Werther« inszeniert hat, wird Andersens Märchen in einer traumhaften und fantasievollen Inszenierung für die ganze Familie und alle Altersstufen umsetzen.

Szenenbilder

Termine

Sa 14. Dezember 2019 16.30 Uhr Regionalbibliothek Weiden Restkarten
So 15. Dezember 2019 14.30 Uhr Regionalbibliothek Weiden Restkarten
So 15. Dezember 2019 Zusatzvorstellung 16.00 Uhr Regionalbibliothek Weiden

Besetzung

Schneekönigin / Krähe / Räuberfrau / Rentier: Claudia Lohmann
Gerda: Doris Hofmann
Kay / Blumenfrau / Prinzessin / Räuberkind / Lappfrau: Julian Struck

Bühnenfassung und Regie: Jona Manow
Kostüme: Eva Schwab
Regieassistenz: Veronika Wittmann
Maske: Saskia Lang
Technik: Marco Bäumler
Requisite: Stefanie Gallitzendörfer