Welttag der Poesie

Im Jahr 2000 hat die UNESCO den Welttag der Poesie am 21. März ins Leben gerufen. Seitdem finden auf der ganzen Welt diverse Ausstellungen und Lesungen statt – in Melbourne (Australien) wird online über Gedichte diskutiert, in Uljanowsk (Russland) wird es einen Poetry Flashmob in sozialen Netzwerken geben. Auch wir vom LTO möchten den Welttag der Poesie nutzen, um auf den Stellenwert der Poesie als Kulturgut aufmerksam zu machen. Wir haben Standorte gefunden, an denen wir zum Aktionstag 470 Gedichte im öffentlichen Raum von 25 Orten platziert haben.

 

Die Gedichte stammen dabei nicht nur von berühmten Dichtern, sondern auch von Mitgliedern von Literaturverbänden und Autoren, die uns ihre Texte für den Welttag der Poesie zur Verfügung gestellt haben. Ziel der Aktion ist es, kleine Momente des Nachdenkens, des Schmunzelns und der Ruhe im Alltag zu schaffen. Wenn auch Sie eins unserer Gedichte entdecken, freuen wiruns über Feedback zur Aktion: Schicken Sie uns Anregungen, Lob und Ihre persönlichen Poesie-Momente per Email an poesie@landestheater-oberpfalz.de, oder markieren sie Ihre Bilder bei Facebook und Instagram mit dem Hashtag #ltopoesie.

Alle teilnehmenden Orte, die Standorte der Gedichte und erste Bilder finden Sie in unserer Googlemaps- Karte: