Dringeblieben Weihnachten feiern mit dem LTO

Ox & Esel gehört zu den Klassikern beim LTO. Seit der Premiere im Jahr 2014 haben über 4.000 Zuschauer aller Altersgruppen das etwas andere Krippenspiel bei einer unserer Vorstellungen gesehen. Aufgrund der Pandemie mussten wir im letzten Jahr alle vorweihnachtlichen Vorstellungen absagen und haben uns damals dafür entschieden, die Geschichte von Ox & Esel aufzuzeichnen und als Stream zu zeigen. Heute – ziemlich genau ein Jahr später – sieht die Lage nicht besser aus. Auch in diesem Jahr sind alle Vorstellungen im Dezember abgesagt, wieder stehen wir nicht auf der Bühne in der Regionalbibliothek und trotzdem ist eines anders: Wir sind vorbereitet und können schnell reagieren. Deshalb können wir heute sagen, dass auch in diesem Jahr keiner auf Ox & Esel in der Vorweihnachtszeit verzichten muss. Denn auch in diesem Jahr werden wir einen Stream veröffentlichen. Ab Sonntag (19.12.) können Sie virtuell bei Ox & Esel in der Krippe vorbeischauen. Der Stream wird als Video on demand bis einschließlich Sonntag (26.12.) auf der Plattform „dringeblieben.de“ jederzeit abrufbar sein. „Natürlich ist ein Stream nicht vergleichbar mit einem Besuch beim LTO, aber zumindest muss so niemand auf unseren Evergreen verzichten. Und man kann die Zeit, bis ein normaler Theaterbesuch bei uns wieder möglich ist, ein wenig verkürzen.“, erklärt Wolfgang Meidenbauer. Auch im Januar werden wir die Vorteile des Internets nutzen und Nils Holgersson als Stream zeigen. „Während Ox & Esel für viele schon zu einem festen Ritual geworden ist, bieten wir mit Nils Holgersson eine neue Inszenierung an. Wir konnten gerade noch die Premiere im Stadttheater Amberg feiern, dann kam die Absage aller weiteren Termine.“, so Meidenbauer weiter.

 

 

Ticket zum Stream ab Sonntag, den 19.12.21 unter:

https://dringeblieben.de/