Buchungsinfo

  • 09659-93100

Malala – Mädchen mit Buch

Schauspiel von Nick Wood, für alle ab 12 Jahren

Regie: Till Rickelt

1D

2014 bekommt Malala Yousafzai als jüngste Frau der Welt den Friedensnobelpreis verliehen. Die unbeirrbare Kämpferin für die Rechte von Mädchen hatte sich zuvor in Pakistan einen Namen gemacht: ihr Blog, in dem sie über ihren geheimen, weil eigentlich durch die Taliban verbotenen Schulalltag schrieb, rückte sie ins Fadenkreuz der islamischen Fundamentalisten. Am 9. Oktober 2012 wurde die 15-Jährige deshalb auf dem Rückweg von der Schule angeschossen. Dieser grauenvolle Vorfall machte sie schlagartig auch über Pakistan hinaus bekannt und sorgte dafür, dass ihr Anliegen weltweit Beachtung erfuhr.

Das Einpersonenstück »Malala – Mädchen mit Buch« beschäftigt sich mit dem Werdegang einer der mutigsten und gleichzeitig jüngsten Aktivistinnen für das Recht auf Bildung und blickt aus verschiedenen Perspektiven auf das, was die Extremisten dieser Welt am gefährlichsten finden: ein Mädchen mit einem Buch.

Szenenbilder

Besetzung

Mit: Doris Hofmann

Regie: Till Rickelt
Dramaturgie: Tina Lorenz
Kostüm: Eva Schwab
Technik: Ralf Grimaldi