Infos

Die Weiße Rose

Schauspiel von Jutta Schubert | Regie: Doris Hofmann

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Vorstellungen wurden wegen der andauernden Covid-19-Maßnahmen abgesagt. Bitte informieren Sie sich hier über die Rückgabemöglichkeiten bereits gekaufter Eintrittskarten.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

1940 lernt Hans Scholl an der Universität in München Alexander Schmorell kennen. Aus der Freundschaft und der kritischen Einstellung zum herrschenden Regime erwächst der zunächst passive, dann aktive Widerstand gegen den Nationalsozialismus unter dem Namen »Die Weiße Rose«. Mit der Zeit schließen sich weitere Freunde an. Was mit einem getippten Flugblatt beginnt, wird zu einer gedanklichen Macht, die versucht, den Nationalsozialismus zu stürzen.

Das Schauspiel spürt den Menschen hinter den zu Symbolfiguren gewordenen Mitgliedern der »Weißen Rose« nach. Menschen mit Stärken und Schwächen, Ängsten und Hoffnungen, die gemeinsam die Kraft fanden, einem unmenschlichen System entgegenzutreten.

Szenenbilder

Termine

Do 9. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt
So 12. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt
Fr 17. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt
So 19. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt
Fr 24. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt
So 26. Juli 2020 abgesagt Uhr Vohenstrauß, Friedrichsburg abgesagt

Sitzplan

Besetzung

Hans: Julian Kühndel
Alex: Oliver Reinhardt
Christel: Saskia Lang
Willi: Barbara Kießling
Huber: Uli Scherr
Sophie: Antonia Striegan
Traute: Sophie Huber
Clara Huber: Carmen Puhane
Erzähler: Katrin Bast
Erzähler: Patrik Götz

Regie: Doris Hofmann
Bühne / Ausstattung: Tanja Jackwerth
Kostüm: Eva Schwab
Maske: Saskia Lang und Team
Technik: Ralf Grimaldi
Requisite/Bühnenbau: Stefanie Gallitzendörfer
Bühnenmalerei: Julia Ludwig

Pressestimmen

Meisterlich umgesetzt ... Eine bewegende Ensemble-Leistung ... Mit dieser leidenschaftlichen, einfühlenden Inszenierung hat es das Landestheater Oberpfalz (LTO) einmal mehr geschafft, sich ins Pflichtprogramm der regionalen Bühnenlandschaft zu spielen. — Der Neue Tag, 07.07.2019